Header

Ad-hoc Krisenmanagement

Die ersten 168 Stunden zählen

Wurden Sie Opfer eines Cyber-Angriffs?
Ad-hoc Krisenmanagement

Warum Deutor

  • Seit vielen Jahren Erfahrung als Krisenmanager bei Cyberangriffen mit Erpressung auf kritische Infrastrukturen, Unternehmen und KMUs
  • Erfahrung mit Bitcoin Transkationen vor und während des Cyberangriffs
  • Enge Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Strafverfolgungs- und Sicherheitsbehörden
  • Erstellung von Crime Maps und Modus Operandi der Täter, damit der gleiche Cyberangriff nicht mehr passieren kann

Darum Deutor

Deutor unterstützt Sie beim Krisenmanagement und der Krisenkommunikation. Wir steuern den gesamten Prozess in den ersten 168 Stunden der heißen Phase und unterstützen Sie dabei den Normalbetrieb wiederherzustellen. Das schaffen wir durch die Implementierung von maßgeschneiderten, individuellen, technischen, sowie organisatorischen Sicherheitslösungen. Stets unter Beachtung des Datenschutzes.

Darum Deutor